Affinity Tutorial: Was sind Ebenen?

In diesem Tutorial knüpfe ich an meinen Artikel „Objekt freistellen und Hintergrund verändern“ an. Sobald man mit Bildbearbeitungsprogrammen arbeitet, arbeitet man in den meisten Fällen auch mit Ebenen. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass mit Ebenen Bilder aus verschiedenen “Schichten” aufgebaut werden können. So kann das Bild flexibel gestaltet und bearbeitet werden, ohne die Vorarbeit zu beeinflussen.

Was sind Ebenen?

Du kannst es Dir wie folgt vorstellen: Ebenen funktionieren im Grunde wie einzelne Papierbögen oder transparente Folien, die zu einem Stapel aufgetürmt werden. Durch die transparenten Bereiche von Ebenen sieht man die Inhalte, die sich auf der darunter liegenden Ebene befinden, während undurchsichtige Bereiche der Ebenen den Inhalt der darunter liegenden Ebene verdecken. Die Verwaltung über die gesamten Ebenen findest Du im Panel „Ebenen“.

Das solltest Du im Bezug auf Ebenen in Affinity beachten

  • Sobald ein neues Dokument erstellt oder ein Bild geöffnet wird, besitzen diese Dokumente mindestens eine Ebene.
  • Die Reihenfolge der Ebenen ist wichtig – die Ebene ganz oben im Panel liegt im Dokument an vorderster Stelle.
  • Ausgewählte Ebenen werden farbig markiert, sodass Du sehen kannst, an welcher Ebene Du gerade arbeitest.
  • Alle Ebenen lassen sich über den Haken im Ebenen-Panel ausblenden, um Inhalte von der Darstellung eines Designs auszuschließen.
  • Die Anordnung einer Ebene lassen sich verändern, in dem Du die Ebene einfach mit der Maus nach oben oder unten ziehst.

Erstellen von Ebenen

Eine leere Ebene kann über das Panel „Ebenen“ und das Menüfeld „Ebene“ erstellen werden. Neue Ebenen werden immer direkt über der aktuell ausgewählten Ebene erstellt. Nach dem Erstellen, können Ebenen beliebig umbenannt werden, sodass man später die Inhalte auf einen Blick erkennen.

  • Klicke auf das Panel Ebenen -> Symbol Ebene hinzufügen
Abbildung 1: Icon der Affinity Pixelebene hinzufügen
  • oder im Menü Ebene auf Neue Ebene
Abbildung 2: Ebene erstellen über die Menüfunktion

Den Namen einer Ebene kannst Du ebenfalls leicht ändern, in dem Du einen Doppelklick auf die jeweilige Ebene machst. Nun kannst Du Deiner Ebene einen beliebigen Namen geben. Gib Deinen Ebenen am besten selbstsprechende Namen, damit Du den Überblick behältst.

Abbildung 3: Icon der Affinity Ebene umbenennen

Ich hoffe mein Tutorial konnte Dir helfen. Über Dein Feedback würde ich mich sehr freuen – schreib doch einfach einen Kommentar 🙂

Liebe Grüße,
Mandy

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer